Digiflags und GPS Tranponder

Die Bedeutung und die tatsächliche Anwendung der zu den Flaggencodes gehörenden Verhaltensweisen ist ein wesentlicher Aspekt beim Fahren auf einer Rennstrecke. Die Fahrer sollten ihr Fahrverhalten auf der Rennstrecke sofort an diese Flaggencodes anpassen. Der TT Circuit Assen verwendet digitale Flaggentafeln, so genannte "Digiflags", die an 18 Positionen angezeigt werden können.
Digiflags können zusätzlich oder unterstützend von den Flaggensignalen der Streckenposten begleitet werden. Das zuerst angezeigte Signal hat Vorrang.

GPS-Transponder

Ab der Saison 2024 wird der TT Circuit Assen während der CRT Tage mit schwarzen GPS-Transpondern arbeiten um die Bewegungen aller teilnehmenden Fahrzeuge zu überwachen. Die GPS-Sender werden verwendet um die Live-Position aller Teilnehmer zu überwachen. Sobald ein Fahrzeug stehen bleibt oder in einen Unfall verwickelt ist, erhält die Rennleitung sofort Info über die Startnummer und die Position des/der betroffenen Teilnehmer(s) und es wird sofort Hilfe von der Rennleitung angefordert.
Aufgrund der vielen Datenübertragungen muss der schwarze Transponder am Ende des Tages zum aufladen abgegeben werden. Offizielle der TT-Rennstrecke nehmen den Transponder bei der Einfahrt in die Boxengasse vom Motorrad ab. Bei einer 2-Tages CRT Event muss der aufgeladene schwarze Transponder am 2. Tag bei der Anmeldung wieder abgeholt werden.
Sollte der Teilnehmer die Event nicht fortsetzen können, oder früher beenden wollen, muss der Transponder im Technocenter abgegeben werden.
Beim IDC-Events wird nur der rote Transponder verwendet, dieser hat weniger Datentransfer und kann mehrere Tage hintereinander verwendet werden.
Klick auf diesen Link für Instruktion zur Platzierung des GPS-Transponders: Instruktion Platzierung GPS-Transponder

Verantwortlich

Der Teilnehmer ist für den Verlust oder Diebstahl des ihm ausgehändigten Transponders verantwortlich.
Wenn der Transponder nicht innerhalb von 7 Tagen zurückgegeben wird, erhält der Teilnehmer eine Rechnung für den fehlenden Transponder.
Kostenpreis für den schwarzen GPS-Transponder beträgt € 430,00 ex. MwSt., für den roten Zeitnehmungstransponder beträgt der Kostenpreis € 390,00 ex. MWST.
Wenn ein Teilnehmer vergisst den Transponder abzugeben muss der Transponder innerhalb von 7 Tagen nach der Event beim TT Circuit abgegeben werden oder per Einschreiben an folgende Adresse geschickt werden:
TT Circuit Assen
De Haar 9
9405 TE Assen

Vlaggen site 2020.jpg

Klick auf die Links für Flaggencodes und Info zu GPS-Transpondern.

Digiflags und GPS Transpondern TT Circuit Assen 2024

CRT- und IDC-Digiflags gekürzte Version 2024